Allgemeine Geschäftsbedingungen

INTERNATIONAL STREETFOOD

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen zu unseren AGB


§1 Preise
Alle genannten Preise gelten in Euro (€), die Mehrwertsteuer ist entsprechend ausgewiesen. Es gelten ausschließlich die Preise dieses Angebotes, eventuelle andere Quellen sind unwirksam.

§2 Auftragsannahme/Zustandekommen des Vertrags
Die Angebote der Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ sind bis Vertragsabschluss freibleibend. Der Vertrag kommt durch die Beauftragung durch den Auftraggeber und die Annahme des Auftrages durch die Fa. International Streetfood by Toni Tänzer zustande. Die Auftragsannahme bedarf der Textform.

§3 Teilnehmerzahl
Der Auftraggeber teilt der Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn die endgültige Teilnehmerzahl in Textform mit. Diese Angabe gilt als Vertragsinhalt und dient als Berechnungsgrundlage für die Rechnungsstellung. Teilt der Auftraggeber innerhalb von 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn eine höhere Teilnehmerzahl mit, ist die Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ berechtigt, aber nicht verpflichtet, die dadurch zu erbringender Mehrleistung auf Basis des bisherigen Angebotes zusätzlich in Rechnung zu stellen.
Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

§ 4 Geringfügige Änderungen
„International Streetfood by Toni Tänzer“ behält sich geringfüge Änderungen am vereinbarten Speisenangebot vor, sollten beispielsweise bestimmte Waren nicht in ausreichender Qualität lieferbar sein.

§5 Reklamation
Offensichtliche Mängel an den gelieferten Lebensmitteln müssen unverzüglich, spätestens zum Ende der Veranstaltung bzw. bei Abholung (Buffet Catering) mitgeteilt werden. Für Schäden an den dem Auftraggeber überlassener Lebensmittel durch unsachgemäße eigene Lagerung der Lebensmittel durch den Auftraggeber übernimmt die Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ keine Haftung. Hiervon ausgenommen ist eine etwaige Haftung wegen vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Falschberatung bzgl. der sachgerechten Lagerung, sofern die Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ eine solche Beratung übernommen hat. Der Haftungsausschluss bei Falschberatung gilt nicht für Schäden infolge Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie nach dem ProdhaftG.

§6 Rücktritt des Auftraggebers/Stornierung
1. Der Auftraggeber ist nur bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

2. Im Einzelfall kann der Auftraggeber unter Zahlung von Stornierungsgebühren zurücktreten. Hierfür gelten folgende Bedingungen: Der Auftraggeber ist jedoch verpflichtet, der Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ etwaige Auslagen, die sie im Vertrauen auf den Bestand des Vertrages hatte, auf Nachweis zu erstatten.
Hierzu gehören auch etwaige Stornierungsgebühren, die die Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ ihrerseits evtl. zu zahlen hat (z.B. für Erfüllungsgehilfen, Mietgeschirr, Dekoration usw.).

‐ bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: Rücktritt vom Vertrag jederzeit möglich
‐ ab 30,5 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 25% vom Gesamtpreis (brutto)
- ab 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% vom Gesamtpreis (brutto)
- ab 3,5 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 100% vom Gesamtpreis (brutto) des auf Basis der gemeldeten Personenzahl errechneten Gesamtpreises

Ersparte Aufwendungen sind bei den genannten %‐Sätzen bereits berücksichtigt.
Ein etwaiger Pauschalpreis ist dem Gesamtpreis gleichzustellen.Sofern kein Pauschalpreis vereinbart wurde, errechnet sich der Gesamtpreis sich wie folgt:
Angebotener Preis pro Menü/Speise/Getränk x gemeldete Teilnehmerzahl bzw. wenn noch keine Teilnehmerzahl genannt wurde, nach der dem Angebot zugrundeliegenden Mindestteilnehmerzahl.Wurden mehrere Menüs/Speisen/Getränke angeboten, so beurteilt sich der Gesamtpreis aus dem jeweils günstigsten Angebot.
Dem Auftraggeber ist der Nachweis gestattet, dass der Fa. International Streetfood by Toni Tänzer der oben genannte Anspruch nicht oder nicht in der geforderten Höhe entstanden ist. In diesem Fall reduzieren sich die Stornogebühren entsprechend.

§7 Zahlungsbestimmungen
Liegt das Auftragsvolumen bei unter 800 Euro (netto), erhalten Sie eine Rechnung nach Beendigung oder Lieferung der Angebotsinhalte.

Liegt das Auftragsvolumen bei über 800 Euro (netto) gilt die marktübliche Praxis wie folgt:

1/3 bei Auftragsvergabe sofort
1/3 vor Ihrem Event/Catering
1/3 nach Beendigung Ihres Event/Catering

Der jeweilige Rechnungsbetrag ist ohne jeden Abzug nach Erhalt bei nächster Gelegenheit sofort fällig.

§8 Zufahrt/Stellfläche
Der Kunde stellt sicher, dass Zufahrt und Standplatz für den Foodtruck (Länge: 9 m; Breite: 2,35 m; Höhe: 2,80 m) mindestens 120 Minuten vor Veranstaltungsbeginn frei zugänglich sind. Der Auftraggeber stellt Anschlüsse für Strom, Wasser und Abwasser kostenfrei zur Verfügung. Der Stromanschluss muss mit mindestens 16A/32A in einer Reichweite von maximal 20 Meter frei zugänglich sein. Die Stellfläche für die Veranstaltungsdauer muss sich ausschließlich auf Privat‐ oder Firmengrundstück des Auftraggebers befinden, öffentliches Gelände (z.B. auch Gehwege, Straßen, Wendeflächen) darf nicht genutzt werden, sofern dem Auftraggeber nicht eine öffentlich‐rechtliche Sondergenehmigung vorliegt.

§8 Zufahrt/Stellfläche
Der Kunde stellt sicher, dass Zufahrt und Standplatz für den Foodtruck (Länge: 9 m; Breite: 2,35 m; Höhe: 2,80 m) mindestens 120 Minuten vor Veranstaltungsbeginn frei zugänglich sind. Der Auftraggeber stellt Anschlüsse für Strom, Wasser und Abwasser kostenfrei zur Verfügung. Der Stromanschluss muss mit mindestens 16A/32A in einer Reichweite von maximal 20 Meter frei zugänglich sein. Die Stellfläche für die Veranstaltungsdauer muss sich ausschließlich auf Privat‐ oder Firmengrundstück des Auftraggebers befinden, öffentliches Gelände (z.B. auch Gehwege, Straßen, Wendeflächen) darf nicht genutzt werden, sofern dem Auftraggeber nicht eine öffentlich‐rechtliche Sondergenehmigung vorliegt.

§9 Rücktritt der Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ vom Vertrag
Die Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn der Auftraggeber eine vereinbarte Vorauszahlung trotz Setzung einer Nachfrist nicht leistet. Ferner ist die Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ bei Vorliegen eines sachlich gerechtfertigten Grundes zum Rücktritt berechtigt. Hierzu gehören z.B. wenn höhere Gewalt oder sonstige, nicht von der Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ zu vertretende Umstände vorliegen, die die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen; der vom Auftraggeber gewünschte Standort für den Foodtruck ungeeignet ist und der Auftraggeber trotz Hinweises der Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer keinen geeigneten Ersatzstandort anbietet; der Foodtruck, Räume oder die Dienstleistungen der Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ vom Auftraggeber unter schuldhaft irreführender oder falscher Angabe vertragswesentlicher Tatsachen (z.B. zur Person des Kunden oder zum Zweck der Veranstaltung) gebucht werden, insbesondere, wenn der Zweck bzw. der Anlass der Veranstaltung rassistischen, antisemitischen Zwecken dient oder gesetzeswidrig ist.

§10 Haftung
Die Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ sowie deren gesetzliche Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen haften nicht für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten oder Garantien betreffen. Sofern die Fa. „International Streetfood by Toni Tänzer“ für leichte Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung der Höhe nach auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden begrenzt. Der Haftungsausschluss gilt nicht für die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder Ansprüche nach dem ProdhaftG. Insoweit verbleibt es bei der gesetzlichen Haftung.

§11 Datenschutz
Die für den Vertrag erhobenen personenbezogenen Daten werden nur in dem Umfang erhoben und gespeichert, der erforderlich ist, um den Vertrag vorzubereiten, einzugehen, zu ändern und durchzuführen. Der Auftraggeber ist berechtigt, Auskunft über Umfang und Zweck der Datenverarbeitung und evtl. weitere Empfänger der Daten zu verlangen sowie Anspruch auf Berichtigung, Sperrung und Löschung der Daten nach Durchführung des Vertrages.

§12 Sonstiges
(1) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN‐Kaufrechts (CISG)
(2) Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, sofern der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich‐rechtliches Sondervermögen ist.
(3) Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag in Textform niedergelegt. Änderungen bedürfen der Textform.
(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Regelung eine solche gesetzlich zulässige Regelung zu treffen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt, bzw. diese Lücke ausfüllt.

Die ONE WORLD TOUR

Das könnte Sie auch interessieren...

Toni Tänzer plant einen neuen Rekord.

ZUR ONE WORLD TOUR —
Das-könnte-Dich-auch-interessieren-One-World-Tour-1Das-könnte-Dich-auch-interessieren-One-World-Tour
العربيةEnglishDeutschРусскийEspañol